Wetterrisiken

Ein Schutzschirm
für alle Wetterlagen.
Image is not available

Das Wetter ist unberechenbar. Ihr Geschäftserfolg hängt vom „richtigen Wetter“ ab? KLINGLER hat einen „Schutzschirm“ konzipiert, mit dem Sie sich gegen die unkalkulierbaren Einbußen aufgrund von wetterbedingten Risiken absichern können.

Slider

Wetterrisiken

Damit das Wetter keinen Strich durch Ihre Rechnung macht.

Es gibt kaum Branchen, die völlig frei von Wettereinflüssen sind. Den Berechnungen der Weltorganisation für Meteorologie zufolge sind sogar fast 80% der Wirtschaft vom Wetter abhängig. Der Einfluss dieser äußerlichen Gegebenheiten hängt dabei stark vom Kerngeschäft Ihres Unternehmens ab.

DIE WETTERRISIKOVERSICHERUNG IM ÜBERBLICK

Die Wetterversicherung (sog. Wetterrisikoversicherung) sichert alltägliche Wetterereignisse wie Niederschlagsmengen oder Temperaturhöhen ab. Die Versicherungsleistung basiert im Vergleich zur klassischen Schadendeckung nicht auf einem entstandenen Sachschaden, sondern auf den Messwerten an der im Vorfeld definierten offiziellen Wetterstation. Treten die in der Versicherungspolice genannten kritischen Wetterbedingungen ein und sind diese nachweisbar, wird die vereinbarte Versicherungsleistung ausgezahlt. Ein Schadensnachweis (z.B. in Form eines Gutachtens) ist nicht notwendig.

Ein Schadenbeispiel: Warmer Winter schmilzt Umsatz

Durch die für einen Winter ungewöhnlich hohen Temperaturen ist der Verbrauch von Gas und Öl bei den Kunden eines Energieversorgungsunternehmens deutlich geringer als kalkuliert. Die Umsatzzahlen gehen deutlich zurück. Das Unternehmen kann sein prognostiziertes Ergebnis nicht erreichen.

Die Wetterparameter

Die folgenden Parameter können im Rahmen einer Wetterversicherung abgesichert werden.

TEMPERATUR

Frost & Hitze, Unter- oder Über- schreiten von individuell vereinbarten Temperaturgrenzen

Niederschlag

zu wenig / zu viel Schnee & Regen, Unter- oder Überschreiten von individuell vereinbarten Mengen

Sonne

zu geringe Sonneneinstrahlung

Wind

zu starker / zu schwacher Wind

Und so geht's ...

Wir analysieren Ihre individuellen Wetterrisiken und entwickeln gemeinsam eine sinnvolle Versicherungslösung, die auf folgenden Eckdaten basiert:

  • das relevante Wetterereignis
  • eine oder mehrere Messstationen des Deutschen Wetter­dienstes (DWD)
  • einen Schwellenwert
  • einen Auszahlungsbetrag gemäß Vertrag
  • eine Auszahlungsobergrenze

Zum Nachweis eines versicherten Schadens reichen die Messergebnisse einer oder mehrerer Wetterstationen des Deutschen Wetterdienstes aus. Sie können den maßgeblichen Messzeitraum flexibel wählen, ebenso den Schwellenwert, ab dem eine Entschädigung erfolgt.

Ihre Vorteile auf einem Blick
  • Ihre Ergebnisschwankungen reduzieren sich.
  • Ihre Planungssicherheit erhöht sich.
  • Ihre Mehrkosten und Vertragsstrafen werden aus­geglichen.
  • Ihre Bonität verbessert sich.
  • Ihr Insolvenzrisiko verringert sich deutlich.
  • Die Entschädigungsberechnung ist klar definiert.
  • Der Versicherungsfall basiert auf neutral ermittelten Wettermesswerten des Deutschen Wetterdienstes (DWD).
  • Die Auszahlung erfolgt zeitnah und unabhängig vom Nachweis tatsächlich eingetretener Vermögensschäden.
  • Ihr Unternehmen sichert sich im Markt einen Vorteil gegenüber Wettbewerbern ohne Wetterrisikoversicherung.

Sie haben Fragen oder benötigen ein Angebot?

Wir sind unter +49 (0) 791 975 694-0 für Sie telefonisch erreichbar. Sie können uns auch gerne hier eine Nachricht hinterlassen, wir melden uns dann umgehend bei Ihnen.